Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zum neuen Lysoform Fresh Hands Hygiene Gel.

Lysoform Fresh Hands

30.12.09 - 09:52 Uhr

von: Messina

Mit Lysoform Fresh Hands durch die Weihnachtszeit.

Die Weihnachtszeit ist die Zeit, in der man seinen Mitmenschen etwas öfter als sonst die Hand gibt. Eine sehr interessante Geschichte hierzu hat uns trnd-Partnerin Michaela2905 geschickt:

…am heiligen abend warenwir in der kirche und bei der stelle”der friede sei mit dir” wo man die hände anderer leute schütteln soll, sagte eine dame neben mir dass sie sich sofort die hände waschen gehen muss weil ihr eine dame die vor ihr sehr verkühlt war und immer in ihre hand gehustet hat, ihr die hand gegeben hat, habe ihr anschließend das gel ausprobieren lassen und sie sehr begeistert. weil sie dann doch noch in aller ruhe einen glühwein trinken konnte. …
trnd-Partnerin Michaela2905

@ all:
Wann habt Ihr Lysoform Fresh Hands in der Weihnachtszeit genutzt?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 30.12.09 - 13:31 Uhr

    von: shiney

    ich habs im Bericht schon geschrieben, dass ich Weihnachtspackerl mit einer Probe zum Namenskärtchen versehen habe ;-) Es kam gut an und Feedback hab ich auch schon bekommen!!

  • 30.12.09 - 14:06 Uhr

    von: bunny700

    Meine Päckchen waren alle schon weg, ehrlich gesagt habe ich es ein einziges Mal benützt, und das war beim Geschenkeeinkaufen!

  • 30.12.09 - 15:07 Uhr

    von: happiestgirl

    Ich habe Lysoform bei dieser Kälte gar nicht mehr verwendet – weil ich sowieso immer Handschuhe anhatte bzw. das nächste Waschbecken nicht weit entfernt war.

  • 30.12.09 - 15:08 Uhr

    von: kitkatz

    Am liebsten hätte ich meine diversen Punsch- und Glühweingläser vorher per Fresh Hands desinfiziert :-)

  • 30.12.09 - 15:10 Uhr

    von: spiel1

    Ich muss ebenfalls zugeben, jetzt wo es draußen so kalt ist, habe ich meistens Handschuhe an und verwende daher Lysoform Fresh Hands sehr selten. Meistens verwende ich es im Auto, wenn ich irgendwie noch klebrige Finger habe oder daheim!

  • 30.12.09 - 15:12 Uhr

    von: mycon

    Tja , was soll ich sagen, ich habe, durch zufall eine weitere Möglichkeit der Verwendung von Lysoform Händedesinfektion gefunden:

    Ich war Weihnachtsshopen und plötzlich habe ich ein “unbändiges menschliches Bedürfnis” . Da ich prinzipiell keine fremden Toiletten besuche war das für mich ein riesiges Problem. Aber es ging nicht anders.
    Mit wiederwillen ging ich auf die Toilette, die sauber wirkte und dann kam mir die Idee: Ein Stück Toilettenpapier eine Portion Lysoform drauf und dann fluchs den Toilettendeckel abgewischt, was meinen Händen gut tut wird ja meinem Po nicht schaden. Jedenfalls hatte ich ein ruhiges Gewissen als ich meine “Sache” erledigte.
    Dank Lysoform. Ach ja, trotzdem werde ich es nicht zur Gewohnheit machen “fremdzugehen”

    Guten Rutsch an alle

  • 30.12.09 - 15:43 Uhr

    von: Lisa1991

    beim arbeiten mit fremden Leuten, hab ich es immer hergenommen. Zwecks hygiene..

  • 30.12.09 - 16:42 Uhr

    von: wuestenblue74

    ja ich habe auch eine etwas unangenehme situation erlebt!
    beim spazieren gehen sah ich,wie ein passant einen obdachlosen aufhalf,der gestürzt ist. ich hörte nur den helfer ,als er sagte jetzt würd ich mir s gern die hände waschen,ich zögerte nicht lange und gab ihm einige spritzer lysoform,das ich immer bei mir habe! er war sehr begeistert,und sagte das muss er sich auch unbedingt zulegen!!

  • 30.12.09 - 16:58 Uhr

    von: sweetsunflower

    In der Vorweihnachtszeit war ich zweimal bei Outdoor-Kekstreffen (jeder hat Heißgetränke und Kekse mit). Da bekommt man ganz schön klebrige Finger von den vielen Keksen, und natürlich kein Wasserhahn weit und breit. Zum Glück hatte ich mein Flascherl Lysoform dabei. :o )

  • 30.12.09 - 17:38 Uhr

    von: redmic

    Ach das waren Weihnachten mit Überraschungen :-) ich hatte heuer je ein Probesäckchen von Lysoform in Geschenkspapier eingepackt und diese 11 Geschenke dann mit zur Familienfeier genommen. gabs als Zugabe zu den geschenken. Die Überraschung war groß. Und jeder der Familie war einfach nur neugierig und stellte mir Fragen zum Produkt. Klaro weil sie wissen wollten was der Sinn sei. Und so probierte jeder noch vor dem Essen Lysoform aus. Witzig….und fast jeder will wisen, wo bekommt man das zu Kaufen :-) ))
    Guten Rusch an alle

  • 30.12.09 - 19:26 Uhr

    von: K.I.N.G.

    Also ich war am Mittwoch vor Weihnachten mit meiner Klasse am Christkindlmarkt vor dem Rathaus in Wien…Da kann es schon mal passieren, dass die Hände von süßen-pickiger Bratapfelsoß voll sind und man keine Waschmuschel mit dazugehörigem fließenden Wasser bei der Hand hat. Über Ledkuchen und sonstige Naschereien hab ich mich gefreut, da ich erwartet habe, dass einige von ihnen um die Möglichkeit zum Händewaschen sterben würden. ;)
    Ich hatte – wie immer – mein kleines Fläschchen dabei und hab es mehreren meiner Mitschülern angeboten… Diese waren etwas skeptisch doch danach sehr zufrieden, da sich ihre Hände sehr weich anfühlten
    Tja! Gott sei Dank gibt es Lysoform Fresh Hands ;D

    Frohes Neues Jahr allen hier auch von mir XD

  • 31.12.09 - 08:56 Uhr

    von: Chefe1

    In meinem Beruf als Rettungssanitäter komme ich mit vielen Leuten (auch kranke) in berührung, man begrüßt sich mit handgeben.
    da ist es schon gut wenn man Lysoform Fresh Hands dabei hat.
    man hat danach nicht nur saubere Hande, nein, die Hände fühlen sich ganz weich an und es riecht auch noch gut.
    Prosit
    2010
    Chefe1

  • 31.12.09 - 10:00 Uhr

    von: Sunshine111

    Habe leider keine Proben mehr und auch mein eigenes Fläschen ist schon aufgebraucht.

  • 31.12.09 - 13:04 Uhr

    von: Denise016

    Ich habe Lysoform in der Weihnachtszeit andauernd verwendet. Vor allem beim Einkaufen der vielen Weihnachtsgeschenke ist es sehr angenehm, wenn man sich zwischendurch mal die Hände waschen kann. Aber auch beim Christkindlmarkt, bevor ich Maroni, Bratkartoffel oder sonst etwas gegessen habe, konnte ich nun immer meine Hände waschen und musste keine Angst vor den ganzen Bakterien von unzähligen Türgriffen etc. haben. Bin wirklich sehr zufrieden.
    Wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

  • 31.12.09 - 13:36 Uhr

    von: Sexyeyes

    Ich hatte Lsyoform immer bei mir. Ich habs benutzt beim Shoppen, beim Bummeln, beim Ausgehen und auf dem Weihnachtsmarkt. Leider ist das Fläschchen nun fast leer … .(

  • 31.12.09 - 20:33 Uhr

    von: Sabrina1109

    Wir haben es eigentlich immer dabei. Am Christkindlmarkt, beim Einkaufen, in der Arbeit nach dem essen,….. es gibt so vieles.
    Zu Weihnachten haben es eigentlich fast alle unsere Gäste probiert, mittlerweile waren wir schon eine Flasche einkaufen!!*gg*

    Guten Rutsch ins Jahr 2010

  • 02.01.10 - 15:02 Uhr

    von: guineapig

    Am Christkindlmarkt hab ich Lysoform schon einige Male ausgepackt…nachm Punsch trinken oder Kekserl essen…und natürlich beim Geschenke kaufen…aber an den Feiertagen zu Hause hab ich es nicht gebraucht…

  • 05.01.10 - 12:40 Uhr

    von: eichenwald

    Auf dem Christkindlmarkt haben meine Freunde und ich Lysoform öfters benutzt, auch hin und wieder beim Einkaufen wenn gerade kein Waschbecken in der Nähe war. Aber seitdem es so kalt ist, hat ohnehin jeder Handschuhe getragen und es gab nicht so viele Situationen, wo ich Lysoform gebraucht hätte.

  • 06.01.10 - 16:14 Uhr

    von: Maikaefer2009

    Also auf den Weihnachtsmärkten habe ich Lysoform nicht benutzt, da ich dort meine Handschuhe anhatte und nichts “dreckiges” angefasst habe. Aber dafür umsomehr beim Weihnachtsshopping: Eigentlich jedes Mal, wenn ich an der Kasse mit Bargeld bezahlt habe, beim Bankomaten war, Türdrücker und Aufzüge im Geschäft benutzt habe sowie mit den Öffis unterwegs war. Ich benutze es also mehr zur Desinfektion als zur einfachen Reinigung. Falls ich schmutzige Hände vom Essen habe, reicht mir eine Serviette!

  • 09.01.10 - 22:56 Uhr

    von: eve001

    Ich habs immer nach dem U-Bahnfahren (= vor der Arbeit) und nach der Arbeit (hab vom 21.12 bis 24.12 gearbeitet) verwendet.
    Und auch nach den ganzen Familientreffen, wenn man gefühlten 10000 Menschen die Hand schütteln muss … Am liebsten hätte ich es mir auch auf die Wange geschmiert, denn zu Weihnachten wird bei uns auch immer viel geküsst.
    Ich habs auch anwenden können, als ich meine Oma im Altenheim besucht habe. Dort ging zu den Feiertagen eine Durchfallerkrankung um und die wollte ich mir nicht holen, also habe ich mir die Hände gleich nach dem Verlassen des Heimes ordentlich desinfisziert.

  • 27.01.10 - 21:44 Uhr

    von: Savanna022

    Nach jedem Einkauf. Ich gehe immer mit dem Kinderwagen raus und greife einmal aufs Wagerl, einmal aufs Einkaufswagerl, auf die Waren, aufs Wechselgeld etc. und wenn mein Sohn dann seinen Schnuller ausspuckt will ich ihn nicht unbedingt mit meinen schmutzigen Händen angreifen.