Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zum neuen Lysoform Fresh Hands Hygiene Gel.

Lysoform Fresh Hands

22.12.09 - 09:18 Uhr

von: Messina

Wie findet Ihr die Wortschöpfung “lysoformieren”?

Mittlerweile testen die Projektteilnehmer schon so begeistert, dass die Anwendung des neuen Fresh Hands Handhygiene-Gels als “lysoformieren” bekannt wird.

Wie findet Ihr die Wortschöpfung “lysoformieren” von trnd-Partnerin fullmoon?

heute hatte ich die produktproben mit an der uni, um sie an meine freundinnen zu verteilen. nachdem sie seeehr skeptisch waren, warum ich produkt proben verteile und sie mafo-bögen ausfüllen lasse und ich ihnen erklärt haben, was trnd ist, mussten sie gleich ihre hände desinfizieren, weil eine probe ja für mehr als ein paar hände reicht, haben wir gleich die ganze reihe lysoformiert. eine hat etwas zu viel erwischt, der geruch wird dann doch sehr intensiv, aber wenn mans in maßen benutzt, was ja eigentlich auch reicht, riecht es eigentlich ganz lecker. [...]
trnd-Partnerin fullmoon

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 22.12.09 - 13:29 Uhr

    von: kittynn

    Ich denke nicht, dass sich das durchsetzen wird ;)

  • 22.12.09 - 18:34 Uhr

    von: mk0905

    ich denke auch nicht das sich lysoformieren gegen desinfizieren durchsetzen wird

  • 22.12.09 - 18:38 Uhr

    von: zitronenfalterin

    Erinnert mich mehr an informieren als an desinfizieren.

  • 22.12.09 - 18:43 Uhr

    von: braut06

    gefällt mir nicht… zu lang um gut und witzig zu sein…

  • 22.12.09 - 19:04 Uhr

    von: leunie

    mit lysoformieren wird wahrscheinlich keiner verstehen was man meint wenn man dieses wort tatsächlich benutzt. bin auch eher für desinfizieren

  • 22.12.09 - 19:14 Uhr

    von: Jilly1

    ich kann mich mit diesem wort nicht wirklich anfreunden. erinnert mich irgendwie an ein spital oder irgendwelche sterile einrichtungen!
    ich glaube auch, dass der grossteil der bevölkerung nicht weiß, was mit lysoformieren gemeint ist.

  • 22.12.09 - 19:35 Uhr

    von: goopy122

    Finde ich kein praktisches Wort viel zu kompliziert das es sich Leute merken. Lysofomieren NEIN vielleicht Lysofresh :-)

  • 22.12.09 - 19:38 Uhr

    von: rampl_m

    wirkt für mich zu krampfhaft

  • 22.12.09 - 19:42 Uhr

    von: angie00732

    ehrlich gesagt klingt das irgendwie so steril…. als ob man etwas übertreiben würde…. ich finde es nicht gut….

    mein mann meinte das klingt so als ob man etwas “auflösen” wollen würde!!

  • 22.12.09 - 19:43 Uhr

    von: EChT

    Ich finde das Wort “lysoformieren” einfach nur lächerlich.
    Das wirkt krampfhaft a la “Ich schleim mich da mal ein und bin ja sowas von superwitzig und kreativ, ha, ha, ha”

  • 22.12.09 - 19:49 Uhr

    von: damax

    nö, gefällt mir nicht so gut. ist geschmacksache

  • 22.12.09 - 19:54 Uhr

    von: ensilein

    hahahahahahahaa
    ich find das total genial und praktisch!
    aus einem hauptwort einfach ein verb machen.
    lysoformieren. perfekt!
    aber durchsetzen wird sich das wort nur bei den wortspielliebhabern :)

  • 22.12.09 - 20:00 Uhr

    von: eichenwald

    Ich finde diese Wortneuschöpfung auch nicht so toll. Erstens denke ich, dass wohl kaum jemand verstehen wird, was damit gemeint ist, und zweitens bin ich nicht sehr glücklich darüber, dass ständig krampfhaft neuen Verben durch Ableitung von Eigennamen kreiert werden. Ich habe beruflich mit Sprache zu tun und solche “Ungetüme” tun mir in den Augen weh ;)

  • 22.12.09 - 20:11 Uhr

    von: m1×2

    man kann alles übertreiben und leider sind heutzutage wort-erfindungen etwas zu modern, also ich bin alles andere als begeistert

  • 22.12.09 - 20:12 Uhr

    von: Peter123

    Ich finde diese Wortschöpfungen auch nicht notwendig. Es wird mit der deutschen Sprache doch schon genug Unfug getrieben…

  • 22.12.09 - 20:27 Uhr

    von: cccarina

    gällt mir gar nicht so gut

  • 22.12.09 - 20:34 Uhr

    von: ina01

    hört sich ziemlich steril an!!!!

  • 22.12.09 - 20:37 Uhr

    von: EPIX

    kling nach Krankenhaus: sterilisieren, kastrieren, desinfizieren..

    Für mich eher ein wääääääääää Ausdruck!

  • 22.12.09 - 20:44 Uhr

    von: mycon

    nee gar nicht, könnte sich zum unwort des kommenden Jahres entwickeln

  • 22.12.09 - 20:47 Uhr

    von: redmic

    naja klingt mir zu steril

  • 22.12.09 - 21:01 Uhr

    von: r90c008

    absolut geniales wort- jeder weiss, was damit gemeint ist

  • 22.12.09 - 21:23 Uhr

    von: white_lioness

    Lysoformieren? Das klingt für mich ähnlich wie chloroformieren ;-) Für einen Blog sicher gut, aber sonst gebe ich ihm kein langes Leben… meine Meinung.

    @EPIX: was hast Du gegen desinfizieren? Genau darum geht es ja bei diesem Produkt.

  • 22.12.09 - 21:25 Uhr

    von: 4Pleasure

    wieder eine dieser unnötigen Wotschöpfungen

  • 22.12.09 - 22:14 Uhr

    von: angela1968

    nichts für mich,…

  • 22.12.09 - 22:16 Uhr

    von: hottie

    Da kann ich mich “4Pleasure” nur anschließen!!!!

  • 22.12.09 - 22:21 Uhr

    von: lemon31

    mir gefällt´s nicht – wird sicher nicht in meinen sprachgebrauch aufgenommen werden.

  • 22.12.09 - 22:58 Uhr

    von: bullhunter

    Um ehrlich zu sein finde ich lysoformieren jetzt auch nicht besonders gut!

  • 22.12.09 - 23:14 Uhr

    von: Lil_81

    ich würde dieses wort nicht in meinem wortschatz aufnehmen

  • 22.12.09 - 23:56 Uhr

    von: sweetsunflower

    ich kann mich da nur der Mehrheit anschließen: auch ich find die Wortschöpfung übertrieben und glaube nicht, dass die meisten Leute verstehen würden, was damit gemeint ist.

  • 23.12.09 - 00:24 Uhr

    von: Genoveva3

    Ich finde diese Wortkreation sehr gelungen. Ich finde es klingt sehr wissenschaftlich und prägt sich ins Gedächtnis ein. Gerade da es irgendwie an etwas medizinisches erinnert, wird es unbewußt mit Hygiene, Schutz gegen Viren und Bakterien in Zusammenhang gebracht, ernst genommen und verwendet.

  • 23.12.09 - 07:28 Uhr

    von: sonja4253

    kann mir das Wort kaum merken, aber ich finde es witzig was den Leuten so einfällt.

  • 23.12.09 - 07:45 Uhr

    von: ladingeralf

    Wird sicher beld in den DUDEN übernommen **gg*

  • 23.12.09 - 08:16 Uhr

    von: Kordula87

    finde es zwar lustig, glaube aber auch kaum dass es sich durchsetzen wird!

  • 23.12.09 - 08:56 Uhr

    von: Margret_47

    Höre ich das erste Mal, das hat noch niemand von meinen Testern gesagt, gut sind auch eher die 38+, ++ Generation :-) Das Wort an sich finde ich lustig, glaube aber auch nicht das sich das durchsetzen wird.

  • 23.12.09 - 09:18 Uhr

    von: kiterider

    ja hört sich lustig an, aber ist bei meinen Testern noch nicht untergekommen.
    mal schaun wies ankommt ;)

  • 23.12.09 - 09:24 Uhr

    von: bettina619

    habe ich bis heute noch nie gehört und um ehrlich zu sein, gefällt es mir auch keineswegs!!

  • 23.12.09 - 09:25 Uhr

    von: happiestgirl

    nette Idee, aber ich werde den Begriff 100%ig nicht verwenden, viel zu lang und zu umständlich!

  • 23.12.09 - 09:57 Uhr

    von: lucca1905

    @ angie00732:

    wenns steril klingt, ist´s doch wunderbar, darum gehts doch, oder ; )

  • 23.12.09 - 10:31 Uhr

    von: Jamaican

    Naja…lysoformieren klingt eben wie transformieren und kommt eher als “formen” an, hat also meiner Meinung nach nix mit Desinfektion zu tun.
    greetings

  • 23.12.09 - 10:31 Uhr

    von: cleopatra79

    komisches Wort… werde ich sicher nicht verwenden – hört sich so snobistisch an ;o)

  • 23.12.09 - 11:27 Uhr

    von: highlander3421

    Hört sich eher nach einem medizinischen Fachbegriff an und wird sich in der Bevölkerung sicher nicht durchsetzen. Ich bin ehrlicherweise bisher auch noch nicht damit konfrontiert worden und wirkt es eher befremdlich respektive wird tendenziell wohl eher als wichtigtuerisch interpretiert werden. Generell empfinden es die meisten Menschen als “Sprachverhunzung”…!

  • 23.12.09 - 11:31 Uhr

    von: AniW

    kann mir nicht vorstellen, dass sich irgendwer unter diesem wort was vorstellen kann!

  • 23.12.09 - 12:37 Uhr

    von: lolo01

    lysoformieren gefällt mir nicht…

  • 23.12.09 - 13:21 Uhr

    von: summer2009

    werd ich nicht benutzen – gefällt mir nicht …..

  • 23.12.09 - 13:53 Uhr

    von: susanne050872

    …. wow, ich scheine die Einzige zu sein, der der Ausdruck gefällt. Ich find die Wortschöpfung witzig – ich sag z.B. auch zu meiner Tochter, wenn ich sie bettfertig mache “Komm, wir gehn dich jetzt pyjamisieren.” Also Pyjama anziehn, Zähne putzen usw. – drum find ich persönlich “lysoformieren” witzig :-)

  • 23.12.09 - 14:10 Uhr

    von: Womonavigator

    Finde den Begriff nicht gut – gibt sicher besseres

  • 23.12.09 - 15:03 Uhr

    von: flusskiesel

    also fürs handgeld finde ich den begriff nicht sonderlich gut gewählt – springt mich persönlich nicht gut an.

    lysofrisch oder so fände ich besser

  • 23.12.09 - 15:38 Uhr

    von: AstridPusch

    also ich Finde das Wort lysoformieren super, kann man ja eigentlich statt desinfiszieren verwenden! ;)

  • 23.12.09 - 16:51 Uhr

    von: Veilchenmami

    ich finde das wort an sich genial!

  • 23.12.09 - 19:32 Uhr

    von: Snoopy1408

    lysofresh oder lysofrisch als adjektiv wie in früheren posts erwähnt finde ich definitiv besser als lysoformieren

  • 23.12.09 - 22:33 Uhr

    von: kuzus

    finde das wort nicht so ansprechend und würde es selber auch nie verwenden!

  • 24.12.09 - 07:40 Uhr

    von: canada87

    oh, ich glaube das setzt sich nicht durch :-/ Schade eigentlich- es klingt echt lustig! “So, nun lysioformiere wir uns mal, meine lieben Kinder…” LOL

  • 24.12.09 - 10:03 Uhr

    von: rorschach

    vielleicht gefällt es wem, mich persönlich überzeugt es gar nicht; ich bin aber sowieso kein Fan von Wortvermischungen wie zB. Brangelina od. lysoformieren; sollte man lassen;

  • 24.12.09 - 11:39 Uhr

    von: Turtle08

    ist nicht gerade mein Geschmack… holpert auch etwas beim schnellen sprechen.
    Aber wer mag solls ruhig verwenden (denke nicht dass es Eingang in den Duden finden wird ;-) ).

  • 24.12.09 - 21:43 Uhr

    von: guglhupf

    ich finde es irgendwie witzig, jedoch verstehen es halt nur menschen, die das produkt schon wirklich kennen, und es wird sich auch wahrscheinlich nur unter jenen durchsetzen, die wirklich “treue” kunden dieser marke werden. in einer werbung für das produkt kann ich es mir jedoch gut vorstellen!

  • 25.12.09 - 11:28 Uhr

    von: anita9974

    lysoformieren finde ich witzig, glaube aber nicht, das es sich durchsetzten wird. Werde dieses Wort zwar jetzt verwenden, wenn ich es vorstelle, aber mal sehen …

  • 25.12.09 - 17:18 Uhr

    von: alex77andra

    lysoformieren finde ich als Namen schon etwas seltsam…

  • 25.12.09 - 22:50 Uhr

    von: Amy33

    Wenn ich das nächste mal das Lysoform Handgel in der Schule benutze, werde ich das Wort verwenden, allerdings mit etwas Ironie! Man muss nur wissen, wie man’s rüberbringt. ;)

  • 26.12.09 - 14:18 Uhr

    von: carolyn17

    Also ich kann nichts damit anfangen, gefällt mir persönlich nicht.

  • 26.12.09 - 18:03 Uhr

    von: mareagge

    mir ist das wort zu kompliziert.. und wenns keiner versteht, ists auch nicht witzig…. ich werde beim desinfizieren bleiben… :-)
    da kennt sich dann jeder aus und man muss nicht nachfragen bzw nichts erklären, da würde man sich nur lächerlich machen…. ein NO-GO für mich!

  • 26.12.09 - 19:08 Uhr

    von: EyeReen

    für echte Fans sicher lustig… Das Wort ist nur leider zu lang und kompliziert zum Lesen und Aussprechen.

  • 26.12.09 - 19:26 Uhr

    von: guineapig

    sorry, aber das geht gar nicht…zu lang, zu schwierig…

  • 27.12.09 - 00:09 Uhr

    von: Holidaycf

    Zu lang, zu sperrig. Ich denke, dass sich das Wort nicht durchsetzen kann, zumal das Wort “desinfizieren” denen zur Verfügung steht, die tatsächlich eine genaue Bezeichnung für den Vorgang brauchen.

  • 27.12.09 - 15:52 Uhr

    von: leonorela

    ich finde das wort ziemlich “sperrig” und kompliziert – wird sich nicht durchsetzen!

  • 27.12.09 - 19:55 Uhr

    von: kirschiipooh

    Ich find das Wort witzig und denke, dass ich das Benutzen meines Fläschchens immer mit den Worten ” So, jetzt lysoformiere ich mich mal ” kommentieren werde.

  • 28.12.09 - 07:15 Uhr

    von: Sonja_H

    Ich finde es auch zu lang, um es einfach so als Ersatz zu verwenden.

    Außerdem erinnert es mich eher an “chloroformieren” …

  • 28.12.09 - 07:41 Uhr

    von: Indian78

    ich find es nicht schlecht. hört sich gut an. wär sicher ein heißer tipp fürs marketing von lysoform

  • 28.12.09 - 09:55 Uhr

    von: Kenichin

    gefällt mir auch nicht da wort zu lang ….

  • 28.12.09 - 10:49 Uhr

    von: backerbse

    Ich mag solche künstlichen “neuschöpfungen” prinizipiell nicht.

  • 28.12.09 - 13:11 Uhr

    von: evelyn0311

    Ist ein insiderbegriff, der sich kaum behaupten wird. SO viele Leute werden das Gel nicht benutzen, als dass sich der Begriff wie “googeln” o.ä. durchsetzen wird. Witzig klingt es schon, aber in den allgemeinen Sprachgebrauch wird es es wohl kaum schaffen…

  • 28.12.09 - 13:26 Uhr

    von: ginti

    Also, lysoformieren gefällt mir ;-)
    Das eigentliche Wort “desinfizieren” hört sich meiner Meinung nach viel zu ernst und streng und tragisch an ;-)

    Das Leben ist doch ernst genug, da brauchen wir ein paar neue Wörter um alles ein wenig auzupeppen ;-)

  • 28.12.09 - 14:14 Uhr

    von: magicalmanu

    Ich find`s die moderne Art und Weise, alles zu “verworten” auch übertrieben. Googeln, damit kann ich leben, aber “lysoformieren” ist too much.

  • 28.12.09 - 20:04 Uhr

    von: Felix001

    Könnte mir vorstellen, dass sich “Lysoformiere” durchsetzen könnte, aber sicherlich nicht innerhalb einer Saison – ich denke, so eine Übernahme in den Sprachgebrauch braucht doch etwas länger.

  • 29.12.09 - 00:43 Uhr

    von: Sexyeyes

    Lysoformieren – nö, gefällt mir gar nicht, find ich kindisch

  • 29.12.09 - 16:23 Uhr

    von: Spiderwoman1981

    Also ich halte von dem Ausdruck “Lysoformieren” auch nichts … hört sich irgendwie total “gschissen” an

  • 29.12.09 - 20:27 Uhr

    von: bresner1

    Ich finde das wort ebenfalls nicht gut
    klingt zu komisch

  • 29.12.09 - 21:55 Uhr

    von: wickie1983

    nein lysoformieren ….. klingt wie beamen oder weiß nicht. mir gefällt da eher lysen ( leisen ausgesprochen) oder so ähnlich. lysoformieren ist auf alle fälle zu lang.

  • 30.12.09 - 12:24 Uhr

    von: pet22

    Also lysoformieren klingt künstlich, gefällt mir gar nicht.
    Klingt komisch und ist viel zu lang.
    Lysieren gefällt mir viel besser.

  • 30.12.09 - 15:13 Uhr

    von: Messina

    @ all:
    Wenn Ihr “lysoformieren” nicht so toll findet – wie sagt Ihr dann?

  • 30.12.09 - 19:31 Uhr

    von: K.I.N.G.

    klingt interessant! Werde ich evtl. benutzen, da es auch interessant klingt und andere vielleicht wissen wollen, was das sein soll…
    “Was machst du da?”
    “Ich lysoformiere meine Hände.”
    “Aha? Was soll das heißen?”
    “Ich desinfiziere und reinige sie!”
    “Gib mir auch mal…”
    =D

  • 31.12.09 - 13:40 Uhr

    von: Sexyeyes

    Meines Wissens gibt es dafür z.B. die 2 Worte: REINIGEN & DESINFIZIEREN.

  • 01.01.10 - 20:48 Uhr

    von: violetcuteycat

    Super, ist ein kultiges Wort!

  • 02.01.10 - 18:55 Uhr

    von: SweetGina@sms.at

    Klingt witzig, aber ich denke nicht, dass es sich durchsetzen kann.

  • 03.01.10 - 11:47 Uhr

    von: maelae

    Lustig klingts, aber lysoformieren klingt nicht so, als hätte es was mit Hygiene und Desinfektion zu tun.

  • 04.01.10 - 09:51 Uhr

    von: vanessa.prinz

    klingt lustig, gefällt mir persönlich aber nicht und glaube auch nicht, dass es sich weiterverbreiten wird…

  • 04.01.10 - 23:53 Uhr

    von: Genoveva3

    Ich finde” lysoformieren” trotz aller Kritien, eine tolle Wortkreation. Ich habe meinen Schülern auch schon die Übersetzung dieses Wortes nahe gebracht. Wenn jemand verkühlt ist, oder jemand den Mistkübel reinigt, oder die Bänkfächer von alten Jausenresten, oder halbverdauten Kaugummirsten und sonstigen Unrat reinigt – steht ein Fläschchen Fresh Hands im Klassenzimmer bereit . Zur Belohnung das Geheimwort für besondere Mühen ” lysoformieren”- alle Schüler übersetzen – ” wir lösen auf Bakterien und Viren” und kein Schüler hat seit dieser Wortkreation vergessen, das Handgel zu verwenden – ganz im Gegenteil. Es hat sich schon fast zu einem “Ritual” entwickelt.

  • 06.01.10 - 16:04 Uhr

    von: Maikaefer2009

    Lysoformieren finde ich nicht schlecht. Desinfizieren würde ja auch zu allen anderen Konkurrenzprodukten passen. Es hört sich aber zu sehr nach transformieren an und was soll das dann heißen? Deswegen finde ich “lysofreshen” VIIIIIIIEEEEL besser, da es den Sinn besser wiedergibt. Sich mit dem Gel wieder erfrischen. Was meint ihr?

  • 15.01.10 - 21:49 Uhr

    von: cLanzi

    gefällt mir nicht – kann man nicht wirklich damit was anfangen. Beim Wort desinfizieren, denkt man eh automatisch (ich zumindestens) an Lysoform.

  • 20.01.10 - 22:44 Uhr

    von: Melanie1986

    lysoformieren ist zu kompliziert.
    außerdem ist es kein ohrwurm!

  • 27.01.10 - 21:41 Uhr

    von: Savanna022

    Ich finde es zu kompliziert und nicht ansprechend. Wie währe es mit freshness´n? :)